New Balance 990_Nachhaltiger Sneaker

Eines mal vorweg – ich bin nicht so naiv, anzunehmen, dass ein Konzern, der sein Geschäftsmodell auf Turnschuhe aufbaut, die in Asien in riesiger Stückzahl produziert werden und dort zu 90% aus Plastik bestehen, wirklich nachhaltig agieren kann und will. Aber – und das muss ich New Balance zugute halten – bemüht sich NB schon darum, die „Made in USA“ und „Made in Britain“ Serien durch tolle Kooperationen, Sondermodelle und hochwertigere Materalien am Leben zu halten und zu erweitern.

Auch bin ich der Meinung, selbst wenn die Stücke vorgefertigt angeliefert werden, bleiben noch Produktionsschritte in diesen Ländern, Maschinen müssen gewartet , Anlagen betreut und Menschen versorgt werden.

Zurück zum Stück der Woche – der NB 990 Sneaker, bzw. die 99x Serie, da diese Modelle ähnlich sind und aufeinander aufbauen. Ihren Ursprung haben sie der Legende nach in einem Brief von Steven Jobs an den damaligen CEO Jim Davis, der sich einen bequemen sportlichen Schuh wünschte und einen Design Vorschlag mitsandte.

(c) New Balance Youtube Channel

Ich selbst besitze mehrer unterschiedliche Modelle aus anderen Reihen von New Balance, ertappe mich jedoch immer wieder, den 990er am liebsten zu tragen. Die Kombination aus der gedämpften Sohle und dem festen Stand im Schuh ist einfach ein tolles Gefühl im Alltag. Dabei sieht der Sneaker nicht besonders fancy oder stylisch aus, nein, er ist eher unaufgeregt und zeitlos modern.

Meine Version ist der 990v3, eine Fassung, die 2012 auf den Markt kam. Das genaue Kaufdatum kann ich nicht mehr festmachen, da diese bis 2016 (v4) erhältlich waren. Die Farbgebung ist navy, also ein schönes Dunkelblau und die Beschriftung in der kursiven handschriftsähnlichen Font ist ein nettes, fast altertümliches Detail am Rande.

Auch wenn aufgrund der Corona Krise die Produktionsstätten in den USA und Europa geschlossen wurde, kann man sich auf der Webseite von New Balance die 99x Serie auch personalisieren. Das heißt, dem Konsumenten wird die Möglichkeit eingeräumt, sein eigenens Farbdesign und -schema zu wählen, anzupassen und somit seinen Vorlieben nach zu gehen.

Für mich weiterhin einer der besten Sneaker, die ich besitze und ich denke, gerade durch die jetzige Beschäftigung mit diesem Thema wird es wohl bald ein neuer 990 werden. Nach meinen Vorstellungen gemacht. In den USA. Damit auch dort wieder Menschen einen Job bekommen, wenn die Krise überstanden ist.

Man bekommt die NB 99x in eigentlich jeden größeren Stadt und kann auch das eine oder andere Schnäppchen im Sale machen. Oder eben hat seinen eigenen Style, das geht dann nur online bei NB selbst. Your choice!

Hier die Läden, in denen ich selbst New Balance gekauft habe.

Bezugsquellen
ÖsterreichWien Paarladen by Arnolds
Solebox
DeutschlandBerlinSneakerstuff
HamburgGlory Hole
Animal Tracks
OnlineNew Balance Webshop
Cultizm


DIE NATUR_Brezina_O.


Es tönten melodisch die verborgenen Quellen und mein Tag sang sein Lied zu dieser Musik
an den melancholischen Gestaden.
Die Trauer einstigen Lebens, aus dem ich hervorging, entstieg allen Düften
und dem Flüstern der Bäume und dem schweren Geläut der Insekten über den Wassern,
und ganze Jahrhunderte lagen zwischen ihnen und meiner blumenpflückenden Hand,
zwischen meinen Augen und der Welt voll Geheimnis,
die mit tausend fragenden Blicken stumm meine Seele durchforschte.

Gewölk verdunkelte die westliche Sonne. Und meine Seele befragte die Winde:
Sind dieses nahende oder fliehende Wolken?
Verstummten die Winde, zu gehorsamen Spiegeln glätteten sich die Wasser,
und die Sterne, wie Brände in den kalten Wogen strahlender Meere verlöschend,
erbrausten und rauschten über mir, unsichtbar:
Es schwindet das Licht nur beim Nahen größeren Lichtes,
eines noch größeren, größeren Lichtes.

Lokale Online Shops_Nachhaltige Einkaufen

Nachdem die Corona Krise wie eine Flutwelle über Europa schwappt, ist ein interessantes Phänomen zu beobachten: Menschen interessieren sich für lokale Geschäfte, die über Online Shops verfügen und die Waren liefern. So fanden sich in meinen WhatsApp Gruppen bereits diverse Aufrufe sowie Angebote von kleinen Läden ums Eck. Grund genug, Sammlungen und Favoriten hier zu präsentieren.

Österreich

Falter Onlineshop Fibel – Bereits letzte Woche rief der Chefredakteur Klenk über Twitter auf, dass sich kleine Läden in Österreich melden sollten, damit ein Verzeichnis im Falter entstehen kann, das diese sichtbar macht. Das ist nun das Ergebnis. Die Anzahl ist super groß, die Kategorien gut gewählt. Was mir fehlt ist eine Einschränkung auf Regionen oder Bundesländer.

Nunu Kaller – Diese Liste war noch vor dem Falter online und hat die Gunst der Stunde genutzt. Die Verbreitung war extrem schnell, bei allen anderen Aufrufen und Sammlungen wurde bereits diese URL geteilt. Mittlerweile ebenfalls extrem umfangreich bietet Nunu Kaller mehr Filteroptionen als der Falter an.

Kleine Zeitung – Auch die Kleine Zeitung mit ihrer hohen Auflage in den südlichen Bundesländern hat eine regionale Liste zusammengestellt. Dabei stand von Anfang an der Schwerpunkt fest: Betriebe aus der Steiermark und Kärnten werden hier präsentiert und können auch gesondert gesucht werden.

AMA – Die Agrarmarkt Wirtschaft hat einen etwas anderen Zugang: normalerweise treffen sich hier Business to Business Unternehmen, wie Bauern und Gastro. Nachdem jedoch die Gastronomie schliessen musst, können nun auch Privatpersonen bei vielen der Bauern direkt bestellen. Diese Verbindung stellt die AMA über ihre Plattform her.

Digitale Nomadin – Sowie Nunu war auch diese Bloggerin sehr rasch mit einer Liste online, ohne jedoch die große Verbreitung zu bekommen. Dabei ist die Zusammenstellung mit Bedacht und Liebe zum Detail gemacht worden. Es scheint, als wäre sie aus persönlichen Interesse und Kenntnis zusammen getragen. Wer es also etwas menschlicher haben mag, ist hier gut aufgehoben.

Niederösterreich EPUs und CO – Wie der Schwerpunkt der Kleinen Zeitung auf der Steiermark und Kärnten liegt, so haben EcoPlus die Sammlung auf niederösterreichische Klein- und Kleinstunternehmen beschränkt. Die Aufteilung erfolgt hier in die vier Viertel des Landes.

Kauf Regional – Eine weitere Plattform, diesmal mit dem Fokus eher auf Salzburg und Oberösterreich. Wird wohl weiter wachsen und schon jetzt sind andere Bundesländer auch angeführt und eingetragen.

Vienna Wurstelstand – Die englischsprachige Seite, die normalerweise für Touristen und trendige Einheimische eine Anlaufstelle zu den Events und Geschehnissen in Wien ist, hat ihre eigene Liste zusammengestellt. Sorgfältig kuratiert zeigt diese die Vielfalt der kleinen Unternehmen in diversen Bereichen. Unterteilt in „Branchen“ ist sie noch knackig und übersichtlich gehalten.

Auch wenn lokale Onlineshops irgendwie ein Widerspruch in sich sind, es ist toll, dass es sie gibt. Nutzen wir sie, um unsere kleinen Nachbarn am Leben zu halten und freuen wir uns, dass es diese Infrastruktur so gibt. Jeder Einkauf unterstützt das Überleben und lässt die Menschen hinter dem Quellcode hoffen, dass es nach Corona wieder ein normaleres Leben gibt.

JUNGFRAU von TREIDEN_Cammerer_A


Ein Oheim, der die Gartenkunst
In Meisterschaft betrieben:
War noch, in langbewährter Gunst,
Dem Jüngling hold geblieben.

Sein liebes Thal-Asyl umwand
Ein Garten, sonder Gleichen;
Denn alle Gärten, weit im Land‘,
Sie mussten diesem weichen.

Und hier, in ländlicher Natur,
Gewiegt auf ihrem Throne;
Vertraut mit Blumen jeder Flur,
Mit Blüthen jeder Zone!

Hier, in der besten Schule war
Die Probe bald gelungen;
Der Jüngling sah, nach Einem Jahr,
Den Meistergrad errungen!

Handmacher Schuhe_Nachhaltiges Schuhwerk

Auf der einen Seite des Spektrums stehen die Massenschuhe – Schuhe, die irgendwo in Fernost zu tausenden hergestellt werden, mit Kleber zusammengehalten werden und als Wegwerfprodukt konzipiert sind. Auf der anderen Seite finden wir den Massschuh – einen Stiefel, der exakt für meinen Fuß hergestellt wird, der sich reparieren lässt und mich viele Jahre begleiten soll.

Dazwischen liegt nun der Handmacher. In Oberösterreich gefertigt, ist es eine Schuh, der nach Vermessung meines Fußabdrucks auf einen passenden standardisierten Leisten aufgezogen wird. Durch die individuelle Herstellung kann ich aber anpassen, was auch immer mir gerade einfällt.

(c) Webseite handmacher

Mein Handmacher wurde in Zwettl bestellt, beim Schuhgeschäft Rabl. Ich kann den Laden nur empfehlen, denn seit Jahren legt Herr Rabl sein Augenmerk auf Qualität und europäische Markenware. Dort kam ich auch das erste Mal mit den Handmachern in Kontakt.

Nach der Vermessung der Sohle beider Füße geht es dann ans Eingemachte. Sohlenart und -form, Oberleder, Farbe, Modell usw, usw. Der freien Gestaltung sind kaum Grenzen gesetzt. Mein Schuh ist ein Split-toe Norweger (also der mit der Naht vorne am Schuh), mit dicker Sohle für den Winter und guten Halt auf nicht so tollen Straßen und einem matt glänzenden Leder.

Nach überraschend kurzer Zeit wurde mir das fertige Produkt zugeschickt. Schuh auspacken und anprobieren, passt wie angegossen. Würde ich heute was anders machen? Eventuell, denn das Modell mit dem Leder läßt meinen Fuß recht zart und klein aussehen. Das passt nicht unbedingt zu den groben, rauhen Stoffen der Hosen, die ich bevorzugt trage, aber der Schuh an sich ist ein perfektes Beispiel, wie der Mittelweg aus Masse und Mass aussehen könnte.

Auf der Webseite kann man sich die Variantionen zusammenstellen, für eine Bestellung muss dennoch ein Händler aufgesucht werden. Da gibt es jedoch im deutschsprachigen Raum einen Menge davon. Bei vielen findet sich der Begriff „Handmacher“ nicht auf der Seite – ich bin nicht sicher, ob das Unternehmen die Produkte auch als White Label anbietet: also unter anderem Markennamen als den eigenen. Nachdem die Preise überall ziemlich ähnlich sind, könnte das tatsächlich der Fall sein.

Die Verarbeitung und Qualität ist jedenfalls jeden Eurocent wert. Schuhstrecker sind absolut notwendig, um die Form zu halten – meine Schuhe brauchen noch unbedingt welche. Darum bei der Bestellung gleich daran denken, dann sollte der zum Leisten passende Strecker dabei sein.

Bezugsquellen
ÖsterreichWienBergschuhe Mörz
diverse andere Händler (siehe Webseite)
ZwettlSchuhhaus Rabl
Deutschlandin diversen Städtensiehe Händlerwebseite
OnlineHandmacherWebseite

SONNE_Dehml_P.

Sonne scheint draußen und scheint in die Stube,
unten am Boden kugelt mein Bube,
greift nach den schimmernden, flimmernden Stäubchen;
ich sitze am Fenster und nähe ein Häubchen,
ein ganz kleines Häubchen aus weißem Batist.
Ob’s wohl ein Mädel ist?—
Und hat’s seine Augen, seinen trotzfrohen Sinn,
dann weiß kein Mensch, wie glücklich ich bin!
Bloß Er—Er—sein liebes Gesicht— —
„Na, Bub? Hast du die Sonne noch nicht?“—

Scarti-Lab_Nachhaltige Mode

Die Italiener haben Stil. Das ist jetzt gerade im Bereich der Mode keine bahnbrechende Neuigkeit. Mit der „Pitti Uomo“ haben sie auch eine der größten Messen für Herren Mode, die als Laufsteg für Kleidungsbegeisterte herhalten muss.

So nebenbei gibt es aber dann auch kleinere Labels, die tolle Teile für Männer und Frauen machen. Die Stoffe aus natürlichen Materalien bevorzugen. Die Schnitte verwenden, die vertraut aber doch neu interpretiert sind. Die sich einen Platz in der Heritage Szene erobern. Ohne Kompromisse, mit Stil und Lässigkeit. Italienisch eben.

(c) Instagram Seite von Scarti-Lab

Die Bilder auf Instagram vermitteln sehr schnell, wie die Marke funktioniert: old school but not outdated. Die Teile von Scarti-Lab aus meinem Kasten sind sofort erkennbar: farblich stechen sie heraus, auch ohne grellen Mustern oder auffälligen Pattern. Die Qualität der Textilien ist erstklassig und die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen.

Sind sie teuer? Ja und Nein. Die klassische Antwort im Bereich der kleinen Labels und nachhaltigen Produktionen, denn es steckt viel Arbeit in jedem einzelnen Teil einer Kollektion. Schöne finde ich den Zugang, dass es für Jungs und Mädels in den Kollektionen Lieblingsstücke gibt, die sich sehen lassen können.

Bezugsquellen
ÖsterreichWienArnolds
GrazSunsetstar
DeutschlandBerlinBurg und Schild
Fein und Ripp
MünchenStatement Store
HamburgRiders Room
KölnKentaurus

DIE VON DEN FAUNEN GEPEITSCHTE LASTER_Zäunemann_H.


Auf einmahl reget sich der fast erstickte Trieb;
Das, was ich sonst gescheut, gewinn ich jetzo lieb;
Das, was ich bloß aus Furcht, es möchte nicht gelingen,
Bißher zurück gesetzt, das will ich jetzo singen.

Caliope! dein Rohr, dein sanftes Sayten=Spiel,
Das mich bezaubert hielt, und Göttern wohlgefiel,
Mag dort im Winkel ruhn: ein Satyr läßt sich spühren.
Der soll an deiner statt mich auf den Pindus führen.

Ihr Götter! die ihr sonst so graß und heßlich seyd;
Vor deren Gegenwart das Frauen=Volck sich scheut,
Und schüchtern lauft und flieht, als ob ein Mörder käme,
Der ihnen mit Gewalt Kranz, Schmuck und Leben nähme.

Ihr seyd jetzt meine Lust und liebstes Augenmerk.
Hier habt ihr meine Hand, kommt! führt mich auf den Berg,
Wo Phöbus und sein Volk im Lorbeer-Walde tanzen.
Kommt! lasset mich durch euch mein Glück bey ihnen pflanzen.

Sezt eure Füsse nett, und laßt mich heute sehn,
Ob ihr so künstlich springt, wie ehemahls geschehn.
Spielt nur so gut ihr könnt, auf Pfeiffen oder Flöthen.
Ihr dürft, weil ihr schon roth, euch nicht dabey erröhten.

Auf! macht mir eine Lust! und auch dem Musen=Fürst;
Und singt der Welt zu Trutz, die schon die Zähne knirst.

Shops in Berlin: Fein und Ripp

Erst einmal war ich in Berlin – und da war klar, dass ich zu Fein und Ripp musste. Den Laden kannte ich online schon viel länger, immer wieder war ich auf ihn gestossen: bei Rezensionen, auf facebook und durch diverse Blogartikel. Allein die Geschichte des Vaters, der mit seinen Söhnen vom Flohmarktstand zu einem Heritage Shop kommt, ist großartig.

(c) by Portraitfilmer

So habe ich meinen ersten Seldom Pulli bei den Jungs online gekauft. Wobei das eher eine telefonische Bestellung war. Die Beratung war wunderbar und Joachim & Co wissen was sie da an Produkten im Laden haben.

In den letzten Jahren kamen dann die Pike Brother Sachen dazu – eine Marke, die ich bereits aus Wien vom mittlerweile geschlossenen LowDown on Denim kannte.

(c) Pike Brothers

Eines meiner Lieblingsstücke ist ein Leinenhemd, das damals aus DeadStock Leinen für Fein und Ripp exklusiv hergestellt wurde. Eine kurze Nachfrage brachte zutage, dass dies von einem Schneider aus Hamburg kamen – diesen traf ich dann auch in der Hansestadt persönlich. Die Geschäftsbeziehung ging jedoch in Brüche und die Hemden werden in dieser Form nicht mehr hergestellt. Dafür gibt es eine Menge anderer spezieller Teile im Laden und Online.

Mich hat Fein und Ripp gerade bei einer Kontroverse um die Heritage Post beeindruckt – dort wurde in einer Ausgabe ein ehemaliger Flüchtling, der nun als Barber arbeitet, interviewt. Das wäre ja kein Problem, aber die abwertende Aussage, dass dies eine Ausnahme ist (dass ein Flüchtling dem Steuerzahler nicht auf der Tasche liegt), rief einen Sturm der Entrüstung auf den Plan. Hier positionierten sich die Jungs von Fein und Ripp klar auf der Seite der Minderheit – ein großartiger Zug, gerade in einer Szene, die von der Vergangenheit so profitiert, ist es wichtig, Rassismus und Fremdenhass des letzten Jahrhunderts in jedweger Form abzulehnen und ein erneutes Aufflammen zu verhindern.

Für mich der Laden „to go“ in Berlin:

Fein und Ripp
Kastanienallee 91/92
10435 Berlin

Online: feinundripp.de
Facebook: fein und ripp
Instagram: fein und ripp

DIE SCHÖNE NUNA-KAWA-HIME SPRICHT ZUM GOTT DER ACHTMALTAUSEND SPEERE_Bethge H.

Wenn erst die Sonne hinterm Berg verschwand,
In rabenschwarzer Nacht komm ich heraus,
Und du wirst nahen wie die Morgenröte,
Mit Lächeln und mit strahlendem Gesicht.
Und deine Arme, die so schimmernd weiss
Wie Taku-Rinde glänzen, wirst du zärtlich
Auf meinen Busen legen, der dem Schnee
An Zartheit gleicht. Und eng verschlungen werden
Wir liegen und uns kosen und die Arme
Als Kissen unters Haupt uns betten, während
Die Schenkel nahe beieinander ruhn.

Sprich mir von Liebessehnsucht nicht zu sehr,
Du grosser Gott der achtmaltausend Speere!

Wenn erst die Sonne hinterm Berg verschwand,
Komm ich heraus.