Shops in Berlin: Fein und Ripp

Erst einmal war ich in Berlin – und da war klar, dass ich zu Fein und Ripp musste. Den Laden kannte ich online schon viel länger, immer wieder war ich auf ihn gestossen: bei Rezensionen, auf facebook und durch diverse Blogartikel. Allein die Geschichte des Vaters, der mit seinen Söhnen vom Flohmarktstand zu einem Heritage Shop kommt, ist großartig.

(c) by Portraitfilmer

So habe ich meinen ersten Seldom Pulli bei den Jungs online gekauft. Wobei das eher eine telefonische Bestellung war. Die Beratung war wunderbar und Joachim & Co wissen was sie da an Produkten im Laden haben.

In den letzten Jahren kamen dann die Pike Brother Sachen dazu – eine Marke, die ich bereits aus Wien vom mittlerweile geschlossenen LowDown on Denim kannte.

(c) Pike Brothers

Eines meiner Lieblingsstücke ist ein Leinenhemd, das damals aus DeadStock Leinen für Fein und Ripp exklusiv hergestellt wurde. Eine kurze Nachfrage brachte zutage, dass dies von einem Schneider aus Hamburg kamen – diesen traf ich dann auch in der Hansestadt persönlich. Die Geschäftsbeziehung ging jedoch in Brüche und die Hemden werden in dieser Form nicht mehr hergestellt. Dafür gibt es eine Menge anderer spezieller Teile im Laden und Online.

Mich hat Fein und Ripp gerade bei einer Kontroverse um die Heritage Post beeindruckt – dort wurde in einer Ausgabe ein ehemaliger Flüchtling, der nun als Barber arbeitet, interviewt. Das wäre ja kein Problem, aber die abwertende Aussage, dass dies eine Ausnahme ist (dass ein Flüchtling dem Steuerzahler nicht auf der Tasche liegt), rief einen Sturm der Entrüstung auf den Plan. Hier positionierten sich die Jungs von Fein und Ripp klar auf der Seite der Minderheit – ein großartiger Zug, gerade in einer Szene, die von der Vergangenheit so profitiert, ist es wichtig, Rassismus und Fremdenhass des letzten Jahrhunderts in jedweger Form abzulehnen und ein erneutes Aufflammen zu verhindern.

Für mich der Laden „to go“ in Berlin:

Fein und Ripp
Kastanienallee 91/92
10435 Berlin

Online: feinundripp.de
Facebook: fein und ripp
Instagram: fein und ripp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code