Cydwoq_Nachhaltige Schuhe

Eine Schuhmarke, die wohl in Österreich kaum wer kennt. Auch meine Begegnung mit dem californischen Label war eher zufällig – in Leipzig.

Iota
Beispiel für einen Cydwoq Boot (c) cydwoq Webshop

Doch erwähne ich sie hier – und das aus gutem Grund. Zwei Gründe sind für mich ausschlaggebend, Cydwoq Schuhe anzuführen: der ressourcensparende Umgang in der Herstellung, die weder outgesourced noch irgendwo in Fernost stattfindet. Nein, die Schuhe werden in Burbank hergestellt und dort befindet sich sowohl der Showroom als auch das Headquarter. In vielen händischen Schritten entsteht dort ungewöhnliches Schuhwerk, das mit unheimlichen Komfort und Natürlichkeit besticht.

Ich war beim Probieren begeistert, wie angenehmt sich eine dünne Ledersohle anfühlen kann, die nicht plan und eben auf dem Boden aufliegt sondern den Fuss zur Bewegung zwingt. Dazu scheint der Schuh aus einem Stück Leder zu bestehen (abgesehen von der Laufsohle), damit scheuern keine Nähte oder Nieten.

Das Design ist ungewöhnlich und sticht hervor – zum Guten wie zum Schlechten. Warum schlecht? Nun, zu einem Anzug ist es schwierig, ein aussergewöhnliches Teil zu tragen und dennoch seriös zu wirken. Da bleibe ich dann lieber bei Trickers oder anderen klassischen Formen.

Ari
Beispiel für einen ungewöhlichen Schuh (c) cydwoq Webshop

Klar war mir sofort eines: diese Schuhe haben das Zeug, meine alten Adidas Trecking Schuhe, die ich seit Jahren trage und die schön langsam zerfallen (leider nicht so einfach reparierbar) abzulösen – schnell zum Anziehen, bequem für einen ganzen Tag auf den Beinen und robust genug für etwaige überraschende Regenfälle. Die glatte Sohle ist nicht so geeignet wie die Profilsohle der Adidas, aber gut genug für das urbane Umfeld des Alltags.

Wer mehr Grip benötigt, bekommt mittlerweile auch Gummisohlen Modelle angeboten. Diese verlieren jedoch etwas die schlichte Eleganz und das Bestreben, den Fuss mit Unebenheiten zu mehr Muskelaktivität zu bewegen.

Apropos Reparieren – das Unternehmen bietet auch ein Reparierservice an. 40$ Versand und die komplette Preisliste an Dienstleistungen online. Das ist transparent und ganz im Sinne einer planbaren Investition.

Und nun die eher schlechten Nachrichten – mein Modell wird nicht mehr hergestellt und auch der Laden, in dem ich sie erstanden habe, führt die Marke nicht mehr. Da werden sie wohl Unikate in meiner Schuhsammlung bleiben. Ausser ein Trip führt mich mal wieder nach Kalifornien – dann kann alles passieren.

Bezugsquellen
Deutschland Erfurt MBAETZ
OnlineCYDWOQ WebshopAchtung: US Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code