Manifattura Cecarelli_nachhaltige Jacken

Vor zwei Jahren suchte ich eine neue Winterjacke. Bis dato hatte ich eine olivgrüne gefütterte Jacke von Boss, vor langer Zeit mal im Outlet Center gekauft – aber die Spuren der Zeit waren schon sichtbar geworden: die Ärmel abgestossen, beim Saum an den Händen bereits aufgegangen und der Zipp wollte auch nicht immer. Eigentlich mag ich solche Zeichen der Zeit, aber wirklich elegant war sie nicht mehr.

Wobei, für elegante Notwendigkeiten stand ein klassischer Mantel parat, aber dennoch wollte ich was für die kalten Stunden am Christkindlmarkt oder bei Aufführungen im Chor in der Kirche zu Weihnachten.

Meine Anforderungen waren auch schnell recht klar: natürliche Materalien, gefertigt in Europa und keine Daunen. Der letzte Punkt aus Gründen der Herkunft der Federn als auch aus ästhetischen Überlegungen: ich mag diese Michlin-Männchen Figuren einfach nicht. Klar gibt es tolle Modelle (Moncler!) aber nein.

Fündig wurde ich dann offline – bei Arnolds in Wien. Hier gab es ein paar Modelle von Manifattura Cecarelli, made in Italy mit Wolle gefüttert und einer Aussenschicht aus gewachster Baumwolle. Dick und schwer fühlt sich die Jacke sofort warm an und gibt ein tolles Gefühl der Geborgenheit und Sicherheit.

Ich schwankte zwischen der „M“ und der „L“ Größe – die kleinere passte schon recht gut, aber ich mag schon einen Spielraum für mehr Kleidung an superkalten Tagen darunter haben. Schlussendlich blieb es die M, da sonst die Ärmel einfach zu lange waren. Ich schätze neben der isolierenden Schicht auch die Farbe: ein knalliges Blau lässt mich an kalten Tagen sichtbar werden – ein nicht zu unterschätzender Faktor in den grauen, dunklen Wintermonaten.

Mich freut es vor allem, eine Teil aus natürlichen Materalien erworben zu haben – eine Tatsache, die der Hersteller auch gerne als Marketing Instrument benutzt. So wird stolz auf der ersten Seite darauf verwiesen:

„Die ausschließliche Verwendung natürlicher Rohstoffe wie Il Panno Grosso del Casentino, hergestellt aus Wollgarn in natürlichen Farben, die Polsterung der Jacken aus reiner Schurwolle, die mit natürlichen Paraffinen behandelte Baumwolle und das Cupro / Bemberg-Futter kennzeichnen das Manifattura Ceccarelli Bekleidung.
Die Herstellung von 100% Made in Italy-Produkten rundet die Identität der Marke Manifattura Ceccarelli ab. „
[Quelle]

Ich bin gespannt, wie sich das Aussehen der Manifattura Ceccarelli in den Jahren entwickeln wird. Denn wer kennt sie nicht, die schöne Patina mit den Falten, die zB langjährig gebrauchte Barbour Jacken entwickeln. Nachdem sie aber eine Winterjacke ist, wird das wohl noch ein bisschen dauern. Bis dahin bleibe ich warm eingepackt, wenn die Temperaturen wieder unter 0 Grad fallen.

Bezugsquellen
ÖsterreichWien Arnolds
GrazSunsetstar
TschechienPragDenimheads
DeutschlandBerlinBurg und Schild
MünchenStatement Store

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code