beyerdynamic_Nachhaltige Kopfhörer

Premium Materalien, eine „ewige“ Lebensdauer, austauschbare Einzelteile und Fertigung in Deutschland? Das sind für mich Kriterien, die den Ausschlag gaben, mir die beyerdynamics DT770pro zu kaufen. Das ist mittlerweile einige Jahre her und was soll ich sagen – funktionieren und sehen aus wie am ersten Tag.

beyerdynamic DT 770 PRO - Geschlossener Studio Kopfhörer - beyerdynamic
(c) beyerdyamic Webseite

Der Tipp für dieses Modell kam von einem Freund, der eine Tontechniker Ausbildung absolvierte. Er meinte, diese sind Standard in der Branche und tatsächlich – wenn man die Bauart kennt, sieht man die Kopfhörer dieser Firma fast überall in den Medien, wenn Studio Situationen abgebildet sind.

Das Unternehmen selbst wurde vor fast 100 Jahren in Berlin gegründet und ist immer noch ein Familienbetrieb – obwohl die Produkte weltweit bekannt und verwendet werden. Es liegt an der Qualität und der „made in Germany“ Produktion, die sie auszeichnen. Dabei mokieren mittlerweile immer mehr Benutzer, dass alte Modelle besser gewesen wären – ich kann das nicht bestätigen. Meine Teile sind nun schon älter und vermutlich nicht mit den aktuellen Kopfhörern vergleichbar.

Es wurde mittlerweile im technischen Bereich auch die nächste Reihe eingeleitet – die Tesla Technologie wird nun in immer mehr Modellen verbaut. Wie gut diese ist, liegt ausserhalb meiner Kompetenz, ich habe sie auch noch nicht im Vergleich gehört.

Speziell für Brillenträger wie mich sind die Over Ears der beyerdyamic Reihe angenehm zu tragen. Am Computer kann ich sie stundenlang am Kopf haben ohne dass sie oben am Kopf oder an den Ohren drücken. Dazu kommt eine ordentliche Klangqualität – gut ausbalanciert und abgestimmt. Nicht ganz so klar und natürlich mit einer kleineren Soundstage als echte Premium Teile mit Verstärker, aber dennoch merkbar besser, wenn man vorher eine günstigeres Teil verwendet hat.

(c) lauschig.at

Beim Kauf kann ich nur raten: vorher mal ausprobieren, testen dann entscheiden. In Wien ging das in der Klangfarbe im Gasometer recht ordentlich. Dann prüfen, ob das Modell auch in Deutschland gefertigt wird (das werden nicht alle). Sonstige Kriterien für den Kauf? Für mich sind das die ausschlag gebenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code