Resteröds Pants

Auf der Suche nach gutsitzenden und -aussehenden Truncs stößt man in Europa relativ schnell auf die Wäsche von Resteröds aus Schweden. Die gut gemachte Webseite und die verschiedenen Modelle verführen dann zum Kauf – in meinem Fall waren dies im Frühjahr 2015 vier Modelle:

  • Original Pants black
  • SVEN Pants blue
  • SVEN Pants black
  • GUNNAR Pants red

Nach dem Erhalt des Paketes und der Inspektion der Labels schleicht sich eine erste Enttäuschung ein: Die Pants sind alle „Made in China“. Nach den Marketing Messages von Resteröds bezüglich Originalität und kaum Veränderungen des Unternehmens hätte ich eher mit einem „Made in Sweden“ oder ähnlichem gerechnet.

Die zweite Ernüchterung macht sich breit – die bunten Teile sind nur auf einer Seite bedruckt worden, es schimmert das Muster von aussen auf der Innenseite durch. Nicht unbedingt ein Qualitätsmerkmal, das ich von 20€+ Unterwäsche erwarte.

Auf der Habenseite steht nach einem Jahr Nutzung zunächst mal der gute Schnitt. Da zwickt und drückt nichts, die Teile sind bequem zu tragen und erledigen ihren Job mit Anstand. Die anfängliche Befürchtung, dass sich die etwas längeren Hosenbeine der Original Pants und Gunnar Modelle nach oben rollen, legte sich rasch nach den ersten Wäschen.

Apropos Waschen – alle bisherigen Waschgänge in unterschiedlichen Gradvarianten haben dem Stoff nicht geschadet. Die Pants haben ihre Form und Farbe gehalten und sehen zwar nicht mehr taufrisch aus (nach einem Jahr auch nicht erwartbar) aber auch noch nicht verlebt und abgenutzt.

Einzig die rote Gunnar Hose musste entsorgt werden: ein Loch tat sich auf, der Grund bis heute unbekannt.

Offline erhältlich:

In Wien: Low Down on Denim – Support your local dealer.

Online:

Resteröds Webshop

Zalando

Cultizm